Navigation
Malteser Gießen

Ab Oktober: Café Malta der Malteser zieht in Ev. Stephanusgemeinde um

17.09.2015
Foto zu News
Im Café Malta erleben die Senioren eine schöne Zeit in Gesellschaft.

Die Malteser Gießen freuen sich, in der Ev. Stephanusgemeinde ein neues Domizil für ihr Café Malta gefunden zu haben. Ab 7. Oktober findet der betreute Treffpunkt für Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder Demenz jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat von 14.30 bis 17 Uhr im Gemeindesaal, Gleiberger Weg 21 (Weststadt), statt.

Im Café Malta wird gemeinsam Kaffee getrunken, Kuchen gegessen, erzählt, gesungen, gelacht und gespielt. Je nach Wetter und Tagesform der Besucher wird auch mal ein Spaziergang unternommen oder Sitzgymnastik gemacht. Ratespiele, Ballspiele und Gedächtnisspiele runden das Programm ab. Die Betreuung übernehmen speziell geschulte ehrenamtliche Demenzbegleiter der Malteser.

„Unser Ziel ist es, den Erkrankten eine schöne Zeit in Gesellschaft zu ermöglichen und gleichzeitig den Angehörigen Entlastung von der anstrengenden Betreuung zu verschaffen“, erklärt Susanne Schnell von den Maltesern Gießen. „Die großzügigen und barrierefreien Räume der Stephanusgemeinde passen bestens zu uns und unserem Café Malta.“

Bei Bedarf wird ein Fahrdienst angeboten, der die Gäste zu Hause abholt und auch wieder zurückbringt.

Wer sich fürs Café Malta interessiert, sollte sich vorher telefonisch melden (Telefon 0641/944645-520, E-Mail susanne.schnell(at)malteser(dot)org).

Hier finden Sie weitere Infos zum Café Malta der Malteser Gießen!

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE57370601201201212746  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7